09.11.2014: Ein Spiel ohne Aufregung im Voraus ist kein Spiel für ETV4!

Das sollte bereits am Anfang der Woche mit einer Verlegungsanfrage unseres Gegners FTV/HSV/VfL93 beginnen, die aber Dank einsatzbereitem Mannschaftsführer und genügend Ersatzspielern gerade noch abgewendet werden konnte. Doch auch bei uns stand die Planung nicht mehr so fest wie gedacht. Als sich erst Hermann als noch nicht wieder fit und am Samstag auch noch Marco mit Schmerzen meldeten, drehte sich das Ersatzspieler-Karussell wieder ganz schnell. Dank Volkers spontanem Einsatz standen wir am Sonntag trotzdem vollzählig und hoch motiviert in der neuen und super modernen Halle.

In alter ETV4-Tradition gingen wir mit drei Punkten aus dem Doppeln in Führung und tankten einiges Selbstvertrauen. Volker und Leon machten kurzen Prozess im 1. Doppel, Andreas und Markus haben es im zweiten Satz mit einem 22:20 richtig spannend gemacht und super abgeschlossen! Julia und ich konnten die Gegnerinnen im zweiten Satz sehr gut beherrschen und deutlich gewinnen.

In den Einzeln lief es sehr gemischt – auch das kennen wir ja bereits. Volker kommentierte sein Spiel im Anschluss mit „Ich war gedanklich schon mal Duschen“, hat sich gegen Arne aber tapfer gehalten. Markus hat nach langer Spielpause ein tolles Match abgeliefert, das keineswegs so eindeutig war wie das Ergebnis. Andreas ist nach einem verlorenen ersten Satz über sich hinaus gewachsen und hat den Gegner in den beiden darauf folgenden Sätzen geknackt. Mit 21:16 und 22:20 hätte es am Ende knapper nicht sein können – es fiel schwer, da hinzuschauen! Zum Sieg fehlte dann noch ein Spiel. Julia lieferte sich ein tolles Match in drei Sätzen mit der Gegnerin. Am Ende fehlte ein Quäntchen Glück bei einigen Bällen und die Gegnerin beanspruchte den Punkt für sich. Anfänglich war ein wenig Druck bei Leon und mir im Mixed zu spüren, aber da der gegnerische Herr trotz wiederholter laut ausgesprochener Ermahnung an sich selbst, doch nicht immer auf Leons Vorhand zu spielen, viele gute Vorlagen gegeben hat, legte sich die Sorge und der 5. Punkt war am Ende unser!
Zumindest vorerst stehen wir damit an der Spitze der Tabelle, hoffen wir, dass es lange so bleibt!

Auf diesem Weg gute Besserung an Hermann und Marco! Wir hoffen, ihr seid bei den nächsten Spielen dann wieder fit und könnt fleißig mitmischen!

[Author: Caro]

Mannschaftsfoto-etv4